Main menu

Pages

11 Best Practices für Website-Design und -Entwicklung für 2018

Meta description

Setzen Sie sich höhere Ziele, um Kunden mit einer erstaunlichen Website-Performance zu begeistern.

thinkwithgoogle.com

Forbes • Webfia • LinkedIn

Richtlinien für Website-Design und -Entwicklung für 2018

Auf dem globalen Markt von heute reicht eine digitale Präsenz nicht aus. Um Chancen zu nutzen und echte, lebendige und menschliche Leser zu fesseln, ist eine optimierte, funktionale und interaktive Website unerlässlich. Leider wimmelt es im Internet nur so von mittelmäßigen Website-Designs, denen sowohl Technik als auch Inhalt fehlen. Schlimmer noch, Kunden und Entwickler tragen gleichermaßen zur aktuellen Epidemie von Designfehlern bei.

Es ist an der Zeit, schlechten Websites ein für alle Mal ein Ende zu bereiten. Werfen wir einen Blick darauf, wie Kunden und Entwickler diesen Trend minderwertiger Websites fortsetzen und neue Design- und Entwicklungsstandards im Jahr 2018 identifizieren, die dazu beitragen werden, diesen Teufelskreis von „Alle Oberflächen ohne Substanz“-Websites zu beenden.

Kunden

Die unrealistischen Erwartungen eines Kunden können eine Website zum Scheitern bringen, bevor der Designprozess überhaupt begonnen hat.

Leider haben viele Kunden nur ein begrenztes Wissen darüber, was eine Website sein sollte und, was noch wichtiger ist, was eine funktionale und beabsichtigte Website leisten kann. Sie unterschätzen den Wert, mit ihren Standorten über die Ästhetik hinauszugehen, und gehen davon aus, dass der Erfolg des Bauens nur von einer attraktiven Schnittstelle abhängt. Kunden glauben, dass ihre Website, solange sie „gut aussieht“, im Cyberspace schweben wird, die Markenreichweite effektiv erweitert und gleichzeitig Millionen von interessierten Benutzern magisch anzieht und sie in Kunden verwandelt.

Die Wahrheit ist, so funktioniert Website-Magie nicht.

Um digitale Ergebnisse zu liefern, muss eine Website ein ansprechendes und dynamisches Benutzererlebnis bieten. Ja, Grafiken sind für den Designprozess unerlässlich. Um den Erfolg zu optimieren, muss Ihre Website jedoch mehr als überzeugende Grafiken bieten. Ihr Entwickler arbeitet oder sollte zumindest hart hinter den Kulissen für Sie arbeiten und eine ausgeklügelte Infrastruktur von Website- und SEO-Funktionen erstellen, die entwickelt und getestet werden muss, bevor sie live geht. Hier beginnt die Magie der Website wirklich.

Die Budgeterwartungen eines Kunden können ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Einführung einer minderwertigen Website spielen. Wenn es darum geht, für Ihre Marke zu werben, ist es wichtig, daran zu denken, dass Sie letztendlich das bekommen, wofür Sie bezahlen. Die Gestaltung effektiver und intuitiver Websites ist kompliziert. Aber die Rendite ist die Investition wert. Also, Kunden, investiert schon jetzt. Und vertrauen Sie auf die Einsicht, das Talent und die Erfahrung Ihres Entwicklers, während Sie den Prozess zu einem endgültigen Design steuern, das nicht nur gut aussieht, sondern auch alle Ihre wichtigen Online-Marketing-Ziele erfüllt.

Entwickler

Natürlich sind Kunden nicht die einzigen, die schlechte Websites aufrechterhalten. Entwickler selbst können auch zu der Vielzahl schlecht gestalteter und ineffizienter Websites beitragen, die das Internet plagen. Wie? Dies beginnt oft damit, dass man unverzichtbare digitale Marketingfunktionen als „Extras“ behandelt, wenn man Kunden Site-Pakete anbietet.

Nicht cool, Entwickler. Uncool.

Entwickler, 2018 ist das Jahr, in dem Sie Ihr Spiel verbessern und die Messlatte für akzeptable Industriestandards höher legen. Vorbei sind die statischen, eindimensionalen Taktiken, die eine Website in eine reine Powerpoint-Präsentation (d. h. eine Flut statischer, langweiliger Daten) verwandeln. Weigern Sie sich in Zukunft, an einem Design zu arbeiten, das nicht mehrdimensional und voll funktionsfähig ist. Jedes Projekt, das Sie übernehmen, sollte über alle erforderlichen Funktionen für digitales Marketing verfügen, um die Eigentümer- und Benutzererfahrung zu verbessern.

Ja, einige Ihrer Kunden werden von den Aufklebern etwas schockiert sein. Bleib standhaft. Anstatt die Designmerkmale zu verwässern, kläre sie über die vielen Vorteile einer hochfunktionellen Website auf. Wenn sie auf einer billigen, miesen Website bestehen? Springen Sie nicht in das Projekt. Es ist viel besser, einen Kunden abzulehnen, als unzählige Leads zu verlieren, die bemerken, dass Sie ein Händchen für die Herstellung minderwertiger Produkte haben.

Checkliste Website-Funktionen 2018

Sind Sie bereit, einen Aktionsplan aufzustellen, um den neuen Standard für Veranstaltungsorte 2018 neu zu definieren? Hier sind neun nicht verhandelbare Standards (und zwei Bonustipps), die Sie auf Ihrer Website implementieren können:

1. Schnellladung — Niemand möchte warten (und warten und warten), bis Ihre Website geladen ist. Entwerfen Sie Websites mit schnellen Ladezeiten für alle Benutzer auf allen Geräten (auch solche mit langsameren Internetverbindungen). Sie können Pingdom oder Pagespeed Insights von Google verwenden, um die Geschwindigkeit Ihrer Website zu überprüfen und zu sehen, wie Sie sie verbessern können.

2. Bereit für Mobilgeräte — Praktisch jeder nutzt täglich intelligente Geräte. Erstellen Sie ein ansprechendes, für Mobilgeräte optimiertes Design, auf das Ihr Publikum jederzeit und überall zugreifen kann.

3. Tracking aktiviert – Analytics ist wichtig – es ist der beste Weg, um festzustellen, ob Ihre Website tatsächlich ihre Aufgabe erfüllt. Das endgültige Design sollte Funktionen enthalten, um wichtige Kennzahlen wie Traffic, Ziele und Conversions zu messen.

4. SEO-Experte — Unterschätzen Sie nicht die Möglichkeiten, Ihre Website für Browser und Menschen zu optimieren. Entwickeln Sie attraktive und lesbare Inhalte für Ihre Abonnenten. Fügen Sie für Suchmaschinen immer alle wichtigen SEO-Tags und -Elemente auf der Seite hinzu, einschließlich XML-Schemata und Sitemaps.

5.CMS aktiviert — Wir sind noch nicht fertig mit der Macht des geschriebenen Wortes. Das konsequente Posten von frischen, originellen Inhalten fesselt nicht nur Ihr Publikum, sondern kann auch einen unschätzbaren langfristigen Impuls für das digitale Marketing liefern. Integrieren Sie ein Back-End-Content-Management-System in das Design, damit Kunden Inhalte nach Bedarf veröffentlichen und bearbeiten können.

6. Optimierte Konvertierung — Haben Sie einen konversionsorientierten Kunden? Implementieren Sie Tools zum Erstellen von Kampagnen-Landingpages in Ihrem Design. Diese bestimmten Seiten können es Ihren Lesern ermöglichen, Ihre Website zu durchsuchen und sie einzuladen, einen Termin zu vereinbaren, eine Produktdemo anzufordern und sogar einen Kauf zu tätigen.

7. E-Mail-Marketing – Ja, E-Mail-Marketing ist immer noch eine Sache – und eine sehr effektive Sache noch dazu. Die E-Mail-Erfassungsformulare einer Website sollten mit dem E-Mail-Marketingsystem des Kunden synchronisiert werden, um einen nahtlosen Zugriff und eine nahtlose Anmeldung zu ermöglichen.

8. Soziale Medien — Verpassen Sie keine Gelegenheit, die Macht der sozialen Medien zu nutzen. Integrieren Sie alle relevanten Social-Media-Plattformen in Ihr Design. Benutzern den schnellen Zugriff auf Social-Media-Seiten von der Website aus zu ermöglichen, erhöht sofort die Reichweite einer Marke und hilft, die Sichtbarkeit und den Traffic zu erhöhen.

9. Erhöhte Sicherheit — Machen Sie keine Kompromisse bei der Sicherheit vor Ort. Jedes Design sollte grundlegende Sicherheits- und Datenschutzprotokolle enthalten, z. B. grundlegende Sicherheitskontrollen, um Kunden- und Benutzerdaten zu schützen.

Damit ist der nicht verhandelbare Teil unserer Website-Designrichtlinien für 2018 abgeschlossen. Es gibt jedoch zwei Bonustipps, die Sie beim Erstellen einer Website beachten sollten:

10. Progressive Web-Apps — Versierte Webdesigner, fasziniert von den Auswirkungen von Apps auf mobile Medienplattformen, haben es geschafft, die besten Web- und App-Features in einem Hybrid zu kombinieren, der als Progressive Web Apps bekannt ist. Erwarten Sie, dass Progressive Web Apps im Laufe des Jahres 2018 in vollem Umfang veröffentlicht werden. Als Entwickler sollten Sie erwägen, verschiedene Funktionen in Ihr Design aufzunehmen, wie z. B. Begrüßungsbildschirme, Push-Benachrichtigungen und animierte Seitenübergänge, um die allgemeine Benutzererfahrung zu verbessern.

11. Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz — Ja wirklich. Künstliche Intelligenz ist kein futuristischer Hightech-Begriff mehr und hat es geschafft, in unseren Alltag und unsere Online-Erfahrung Einzug zu halten. Du glaubst mir nicht ? Haben Sie Siri oder Alexa schon einmal eine Frage gestellt? Ich legte meine Akte hin. Adobes Sensei stellt KI-Tools für verschiedene Webdesign-Plattformen auf der ganzen Welt bereit und macht es zu einer zugänglicheren und verfügbareren Ressource.

Entspricht Ihre Marken-Website den Standards von 2018?

Wenn nicht, ist es Zeit für eine sofortige Online-Renovierung. Denken Sie daran, dass es hier nicht um große Gesten und Überarbeitungen geht. Im Gegenteil, 2018 wird sich auf eine Hinwendung zu einfachen, funktionalen und futuristischen Designs konzentrieren. Die Implementierung dieser (relativ schmerzlosen) Standards als nicht verhandelbare Designgrundlage kann einen erheblichen Einfluss darauf haben, wie wir Geschäfte machen und mit potenziellen Kunden online in Kontakt treten, um bei jedem Engagement einen optimalen ROI zu erzielen.

___

Denis Pinsky arbeitete als Director of Digital Marketing and Analytics bei Forbes (2010-2019). Denis bietet 17 Jahre Erfahrung in den Bereichen E-Commerce, technisches Wachstumsmarketing, Produktentwicklung, Business Intelligence, Data Science und Website-Performance-Optimierung. Derzeit baut und entwickelt er den SavvyHerb CBD Marketplace. SavvyHerb (savvyherb.com) kuratiert wesentliche CBD-Informationen und bringt die Community zusammen.

Verbinden Sie sich mit sozialen Netzwerken – Facebook, LinkedIn, TwitterInstagram.

Erfahren Sie mehr über Forbes

Originalquelle: 9 Webdesign-Standards für 2017

8 clevere Tipps für die Auswahl eines erfolgreichen Domainnamens

7 On-Page-SEO-Tipps für nicht-technische Ersteller von Inhalten

10 Dinge, die Sie tun müssen, bevor Sie auf „Veröffentlichen“ klicken

Forbes • Webfia • LinkedIn


Blog In 2021 joker0o xyz

Commentaires