Main menu

Pages

Northern Data berichtet über die Leistung von Bergbauunternehmen im Oktober 2022

Meta description

EQS-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Monatszahlen / Kryptowährung / Blockchain
Northern Data berichtet über die Leistung von Bergbauunternehmen im Oktober 2022
04.11.2022 / 07:30 MEZ/MESZ
Für den Inhalt dieser Bekanntmachung ist allein der Emittent verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG / IR-MITTEILUNG

Northern Data berichtet über die Leistung von Bergbauunternehmen im Oktober 2022

  • 219 Bitcoins generiert im Oktober 2022: +28 % über einen Monat

  • Der Bitcoin-Umsatz stieg auf 4,4 Millionen Euro: +42 % im Vergleich zum Vormonat

  • Bitcoin-Hashrate auf 2,64 EH/s erweitert: 2.857 neue ASIC-Server installiert

  • Voraussichtlicher Go-Live von 2.800 zusätzlichen ASIC-Servern im November

  • Die Liquidität stabilisierte sich Ende Oktober 2022 bei 58 Millionen Euro

  • Konzernumsatz seit Jahresbeginn bei 184 Millionen Euro (ungeprüft)

Leistungskennzahlen

22. Oktober

22. September

Jährlich 22

BTC generiert

219
Jährlich: +55 % / Monatlich: +28 %

171

2.404

Einschließlich Hosting-Dienste für Dritte

zehn

9

165

Bitcoin verkauft

217

168

2.567

Selbstabbau
ASIC-Server Eingerichtet

28.809 (2,64 EW/s)
Monatlich: +11 %

25.952 (2,39 EW/s)

Nutzungsrate
Autominante ASIC-Server

75 % (1,98 EW/s)

64 % (1,54 EW/s)

Anzahl der für Dritte gehosteten ASIC-Server

7.728 (0,71 EW/s)

7.728 (0,71 EW/s)

Auslastungsrate von ASIC-Servern, die für Dritte gehostet werden

35 % (0,25 PE/s)

32 % (0,23 EW/s)

Alle monatlichen Zahlen sind ungeprüft und können Rundungs- und Abrechnungsdifferenzen für die Kryptowährungsproduktion (insbesondere für Hosting-Kunden) enthalten.

Frankfurt am Main – 04.11.2022 – Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) gab heute ein Update zu ihren Geschäftsaktivitäten im Oktober 2022 bekannt und meldete Bareinnahmen aus Kryptowährungsverkäufen von rund 4,8 Millionen Euro im Oktober (BTC: 4,4 Millionen Euro; Sonstige: 0,4 Millionen Euro). .

Das Unternehmen hat im Oktober seit Jahresbeginn einen ungeprüften Umsatz von rund 184 Millionen Euro aus der Bereitstellung von Rechenkapazität für Krypto-Mining, Infrastrukturdienstleistungen und Hardwareverkäufen erzielt. Northern Data generierte von Januar bis Ende Oktober 2022 2.404 BTC und entsprechende Einnahmen aus dem Bitcoin-Mining von 70,6 Millionen Euro.

Das Unternehmen rechnet damit, bis Ende 2022 zwischen 3,5 und 4,0 EH/s und damit insgesamt 36.000 bis 42.000 ASIC-Miner (ohne Hosting) im Betrieb zu haben. Northern Data bestätigt dementsprechend seine Prognose eines Umsatzes für das Geschäftsjahr 2022 von 200,- Euro 250 Millionen.

Aroosh Thillainathan, CEO und Gründer von Northern Data, kommentierte“Im Oktober haben wir neue ASIC-Systeme in Betrieb genommen und die Rechenleistung von Bitcoin erhöht, indem wir die Auslastung unserer installierten Maschinen erhöht haben. Dank unserer Energieversorgungsstrategie – ohne Abhängigkeit von riskanten Verträgen oder Zahlungen – konnten wir unsere kostendecken gesamte Bitcoin-Produktion im Oktober wieder, so bleiben wir – im Gegensatz zu einigen unserer Wettbewerber – bei aktuellen Bitcoin-Preisen operativ wettbewerbsfähig, wir sind seit August 2022 schuldenfrei, wir werden im aktuellen Umfeld finanziell nicht durch Zinszahlungen belastet, das ist eine Asset für Northern Data, das unser Geschäftsmodell sichert und strategische Flexibilität garantiert.”

Über Norddaten:

Northern Data ist fest davon überzeugt, dass High Performance Computing (HPC) – buchstäblich – bestimmen wird, was die Zukunft bringt. KWK hat die Kraft, beispielloses Potenzial und Möglichkeiten für Forschung und Entwicklung, Wirtschaft und Regierung freizusetzen. Unsere multinationale Organisation nimmt schnell eine Position von globaler Bedeutung im Bereich GPU- und ASIC-basierter Lösungen ein, indem sie effiziente und grüne HPC-Infrastrukturen entwickelt und betreibt. Wir bieten eine Kombination aus intelligenten und nachhaltigen Rechenzentren, modernster Hardware und selbst entwickelter Software für verschiedene HPC-Anwendungen. Dazu gehören Bitcoin-Mining, Blockchain-Technologie, künstliche Intelligenz, Big-Data-Analysen, IoT und Graph-Rendering. Die Northern Data Group betreibt derzeit große kundenspezifische Rechenzentren und proprietäre mobile Hochleistungs-Rechenzentren und beschäftigt über 220 Mitarbeiter in 7 Ländern.

Anlegerbeziehungen:

Jens-Philipp Briemle
Leiter Investor Relations
An der Welle 3
60322Frankfurt am Main
E-Mail: jens-philipp.briemle@northerndata.de
Telefon: +49 171 557 6989

04.11.2022 CET/CEST Ausstrahlung einer Corporate News, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt dieser Bekanntmachung ist allein der Emittent verantwortlich.

Zu den Distributionsdiensten von EQS gehören behördliche Ankündigungen, Finanz-/Unternehmensnachrichten und Pressemitteilungen.
Archiv auf www.eqs-news.com

Blog In 2021 joker0o xyz

Commentaires