Main menu

Pages

Wie kann man die Gewinnchancen im Devisenhandel verbessern?

Meta description

Um als Devisenhändler erfolgreich zu sein, müssen Sie zunächst üben, perfekte Handelsmöglichkeiten zu identifizieren und Ihre Trades auf einer Handelsplattform auszuführen. Der beste Weg, um mit dem Handel zu beginnen, besteht darin, die Grundlagen des Handels zu erlernen und dann die Ausführung Ihrer Strategie auf einem Demokonto zu üben. Sobald Sie konsequent auf einem Demokonto handeln können, können Sie ein Live-Konto eröffnen und mit dem Handel mit echtem Geld beginnen. Der Handel ist eine Aktivität, die ständige Übung erfordert, um erfolgreich zu sein.

Zu Beginn sollte ein Händler ein Demo-Handelskonto bei einem vertrauenswürdigen Broker eröffnen, um dessen Dienste zu testen und sich mit der von ihm gewählten Plattform vertraut zu machen. Eine der beliebtesten Handelsplattformen ist die Plattform MetaTrader 4, die viele Broker anbieten und die weit verbreitet ist. Die Eröffnung eines Demokontos ermöglicht es dem Händler, sich mit der Handelsplattform und den Dienstleistungen des Brokers vertraut zu machen. Es wird es dem Händler auch erleichtern, seine Handelsstrategie umzusetzen.

Diagramm

Erstens: Wählen Sie den richtigen Broker

Die Wahl des passenden Maklerunternehmens hängt von mehreren Bedingungen ab:

1. Es ist notwendig, einen lizenzierten Broker zu wählen, da Sie dadurch Ihr Handelskapital gegen Betrug oder finanzielle Probleme absichern, die den Broker betreffen könnten. Die besten Regulierungsbehörden bieten Händlern eine Entschädigung an, falls ein Broker in finanzielle Schwierigkeiten gerät.

Die angesehensten Lizenzen sind:

– Die britische Lizenz, ausgestellt von der Financial Conduct Authority (FCA)

– Die von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CYSEC) ausgestellte zypriotische Lizenz.

Behörden in anderen Ländern stellen unterschiedliche Lizenzen in anderen Ländern aus, aber beide bieten Händlern eine Kautionsentschädigung an, wenn ein Broker Konkurs anmeldet.

Von strengen Aufsichtsbehörden lizenzierte Unternehmen werden keine unnötigen Risiken eingehen, die sie in finanzielle Schwierigkeiten bringen könnten, da sie ihre Lizenzen nicht verlieren wollen.

Strenge Aufsichtsbehörden überprüfen ständig lizenzierte Broker, um sicherzustellen, dass sie keine Regeln brechen und Maßnahmen ergreifen, um die Gelder ihrer Kunden zu schützen. In der Vergangenheit haben wir gesehen, wie Investmentbanken unnötige Risiken eingegangen sind, die sie in den Konkurs getrieben und den Großteil des Geldes ihrer Kunden verloren haben. Daher ist es immer besser, ein Handelskonto bei einem lizenzierten Broker zu eröffnen.

2. Die Einfachheit des Ein- und Auszahlungsprozesses ist ein weiterer wichtiger Aspekt, da Sie Ihre Einzahlungen oder Gewinne in Zukunft vielleicht schnell abheben möchten. Die meisten unregulierten Broker haben einen komplizierten Auszahlungsprozess und sind in der Regel nicht bereit, Ihr Geld schnell zurückzugeben, und können sich mitten in langen Verzögerungen entschuldigen. Ein lizenzierter Broker wird Ihnen Ihr Geld schnell zurückgeben, wann immer Sie es brauchen, ohne allzu große Verzögerung, wie es die Aufsichtsbehörden verlangen.

3. Das Vorhandensein einer angemessenen Hebelwirkung. Finanzielle Hebelwirkung ist eine der Möglichkeiten, die es Händlern ermöglicht, die Märkte profitabel zu handeln, aber sie erhöht auch das mit Ihren Trades verbundene Risiko. Als Trader müssen Sie das angemessene Risikoniveau für Ihr Kapital wählen. Obwohl der Einsatz von Finanzhebeln eine attraktive Möglichkeit bietet, sollten Sie ihn mit Vorsicht genießen. Zu viel Leverage ist für Ihr Konto extrem gefährlich, insbesondere wenn Sie kein erfahrener Trader sind. Handeln Sie nicht mit Geld, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.

4. Die Preisdifferenz (Spread) ist eine wesentliche Kennzahl für Maklerfirmen, da sie die Gebühren darstellt, die sie verdienen, wenn Sie mit ihnen handeln. Jeder Broker berechnet einen Spread, der die Differenz zwischen dem Verkaufspreis und dem Kaufpreis darstellt, wenn Sie handeln. Sie sollten jedoch Broker mit sehr großen Spreads meiden, da sie Ihre Handelskosten in die Höhe treiben können, was Sie daran hindert, profitabel zu sein. Beim Handel auf einem Demokonto können Sie die Spreads eines Brokers einschätzen. Wenden Sie sich immer an das Support-Team, wenn der Spread eines Brokers zu einem bestimmten Zeitpunkt zu hoch wird.

5. Auch die Anzahl der von einem Broker angebotenen Finanzprodukte ist entscheidend. Je mehr Produkte ein Broker anbietet, desto mehr Möglichkeiten haben Sie als Trader. Sie müssen einen Broker wählen, der unter anderem eine anständige Menge an Finanzprodukten in allen Handelskategorien anbietet – je mehr Instrumente Ihnen zur Verfügung stehen, desto höher sind Ihre Gewinnchancen.

Diagramm

Zweitens: Ein genauerer Blick auf die angebotenen Finanzprodukte

Die Finanzprodukte, die für den Handel im Demo- und Real-Handelskonto verfügbar sind, umfassen die wichtigsten Währungspaare, d. h. die Paare, die den US-Dollar haben; kleinere Währungspaare, die die Hauptwährungen ohne den US-Dollar sind, Aktienindizes und Rohstoffe wie Gold und Öl.

Jedes Produkt hat einzigartige Verhaltensweisen; einige zeichnen sich durch schnelle Bewegungen aus, während andere sich langsam bewegen. Bei einigen Instrumenten müssen Sie größere Beträge für den Handel einzahlen als bei anderen, die mit kleinen Konten gehandelt werden. Sie müssen die Eigenschaften des Produkts verstehen, mit dem Sie handeln, bevor Sie mit dem Handel beginnen. Bevor Sie beispielsweise mit einem Live-Konto mit dem Forex-Handel beginnen, müssen Sie verstehen, was es damit auf sich hat. Gleiches gilt für alle anderen Produkte.

Drittens: Die Wichtigkeit, die Nachrichten zu verfolgen

Analysten bestimmen zukünftige Markttrends hauptsächlich auf der Grundlage von Preisbewegungen, die als technische Analyse bezeichnet werden. Sie erwarten jedoch auch, dass Kauf- und Verkaufsmuster durch regelmäßig veröffentlichte Nachrichten beeinflusst werden, auf die über Websites zugegriffen werden kann, die sich der Verfolgung von Nachrichtenereignissen widmen, die sich auf die Märkte auswirken. Nicht alle Pressemitteilungen haben das gleiche Gewicht, wobei einige Nachrichten wie Gehaltsabrechnungen außerhalb der Landwirtschaft oder Zinsentscheidungen mehr Gewicht haben als andere. Sie sollten wichtige Nachrichtenereignisse, die einen erheblichen Einfluss auf die Märkte haben, beim Trading immer verfolgen.

Blog In 2021 joker0o xyz

Commentaires