last posts

PaxMedica, Inc. startet aktualisierte Unternehmenswebsite unter PaxMedica.com

Meta description

PaxMedica, Inc.

PaxMedica, Inc.

Die Aktualisierung bietet ein umfassenderes Verständnis der Ausrichtung, des Prozesses und des Fortschritts von PaxMedica

Tarrytown, New York, 14. Dezember 2022 (GLOBE NEWSWIRE) – via NewMediaWire PaxMedica, Inc. (Nasdaq: PXMD), ein biopharmazeutisches Unternehmen in der klinischen Phase, das sich auf die Entwicklung neuartiger antipurinegischer („APT“) Arzneimitteltherapien zur Behandlung von Erkrankungen mit refraktären neurologischen Symptomen konzentriert, gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine neues Update auf der Unternehmenswebsite unter www.paxmedica.com.

Howard Weisman, CEO von PaxMedica, sagte: „Unsere neue Website unterstreicht unser anhaltendes Engagement für die Entwicklung therapeutischer Fortschritte zur Behandlung der Kernsymptome von Autismus und anderer potenziell verwandter Störungen mit refraktären neurologischen Symptomen. Die aktualisierte Website ist der erste Schritt zur Bereitstellung einer robusteren Plattform für den Informationsaustausch mit unseren Stakeholdern, einschließlich Familien und Investoren, die an unserer Forschung interessiert sind.

Die neue Website bietet einen einfachen Zugang zu wesentlichen Informationen und anderen Funktionen und vermittelt gleichzeitig ein umfassenderes Verständnis von PaxMedicas Fokus auf der Entwicklung von Behandlungen für Erkrankungen mit refraktären neurologischen Symptomen wie Autismus-Spektrumstörungen („ASD“). Zu den Hauptmerkmalen der aktualisierten Website gehören ein aktualisiertes Design und eine attraktivere Benutzeroberfläche sowie eine bessere Segmentierung der wichtigsten Themen und Bereiche.

Über PaxMedica
PaxMedica ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, das sich auf die Entwicklung von antipurinergen Arzneimitteltherapien („APTs“) zur Behandlung von Erkrankungen mit refraktären neurologischen Symptomen konzentriert, die von neurologischen Entwicklungsstörungen bis hin zu Autismus-Spektrum-Störungen („APTs“) reichen. ), zu myalgischer Enzephalomyelitis. / Chronisches Erschöpfungssyndrom („ME/CFS“), eine schwächende körperliche und kognitive Störung, von der angenommen wird, dass sie viralen Ursprungs ist und die aufgrund der langfristigen Auswirkungen von SARS-CoV-2 („COVID-19“) nun weltweit an Häufigkeit zunimmt . Ein Hauptaugenmerk von PaxMedica liegt auf der Entwicklung und Erprobung seines Hauptprogramms PAX-101, einer intravenösen Formulierung von Suramin, bei der Behandlung von ASD und der Förderung des klinischen Verständnisses der Verwendung dieses Wirkstoffs gegen andere Erkrankungen wie ME/CFS und Langes COVID-19-Syndrom, eine klinische Diagnose bei Personen, die zuvor mit COVID-19 infiziert waren. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte: www.paxmedica.com

Vorausschauende Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“. Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln unsere derzeitige Einschätzung zukünftiger Ereignisse wider. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten und basieren auf den aktuellen Erwartungen und Prognosen des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse, von denen das Unternehmen glaubt, dass sie sich auf seine Finanzlage, seine Betriebsergebnisse, seine Geschäftsstrategie und seine finanziellen Bedürfnisse auswirken könnten. Anleger können diese zukunftsgerichteten Aussagen an Wörtern oder Ausdrücken wie „können“, „werden“, „könnten“, „erwarten“, „antizipieren“, „anstreben“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „ planen“, „glauben“, „werden/werden wahrscheinlich“, „vorschlagen“, „potenziell“, „weitermachen“ oder ähnliche Ausdrücke. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um spätere Ereignisse oder Umstände oder Änderungen seiner Erwartungen widerzuspiegeln, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind, kann es Ihnen nicht versichern, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden, und das Unternehmen warnt die Anleger, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen können, und ermutigt die Anleger, andere zu diskutieren Faktoren, die sich auf die zukünftigen Ergebnisse in der Registrierungserklärung des Unternehmens auswirken können. die jüngsten Quartalsberichte und andere Dokumente, die bei der United States Securities and Exchange Commission eingereicht wurden.

Kontakte:

ir@paxmedica.com

Stephanie Prinz
PCG-Hinweis
sprince@pcgadvisory.com
(646) 863-6341

Blog In 2021 joker0o xyz




Font Size
+
16
-
lines height
+
2
-