last posts

Die Website der dänischen Königsfamilie wurde aktualisiert, da vier Kinder königliche Titel verlieren

Meta description

Die Titeländerung, die innerhalb der dänischen Monarchie eine Familienwut auslöste letztes Jahr ist nun in Kraft getreten, wobei die königliche Website frisch aktualisiert wurde, um sie offiziell zu machen.

Im September, Königin Margrethe hat angekündigt, dass sie vier ihrer Enkelkinder die königlichen Titel entziehen wirdwas bedeutet, dass sie nicht länger als Prinz und Prinzessin bekannt wären und den Status Seiner Königlichen Hoheit verlieren würden.

Die historische Entscheidung trat am Neujahrstag in Kraft und die Kinderprofile auf der Website von Royal Danish wurden aktualisiert, um die Adelstitel widerzuspiegeln, die sie immer noch führen dürfen.

WEITERLESEN: Alles, was wir bisher über Prinz Harrys Memoiren wissen, Spare

Die Profile der vier Kinder von Prinz Joachim auf der Website der dänischen Königsfamilie wurden aktualisiert, um ihre neuen Titel widerzuspiegeln. (Website der dänischen Königsfamilie)

Nikolai, Felix, Henrik und Athena – die Söhne und die Tochter von Prinz Joachim, dem jüngeren der beiden Söhne von Königin Margrethe – werden jetzt als Graf oder Gräfin von Monpezat aufgeführt, wobei HE, kurz für Ihre Exzellenz, stattdessen von HRH verwendet wird.

Die Entscheidung der Königin betraf nur die Kinder von Prinz Joachim, nicht die seines Bruders Kronprinz Frederik, des dänischen Thronfolgers, und seiner Frau Kronprinzessin Mary.

Obwohl die Monarchin hoffte, dass die „Aberkennung“ der Titel es den Nachkommen ihres jüngeren Sohnes ermöglichen würde, in Zukunft „ihr eigenes Leben zu gestalten“, wurde die Nachricht von Joachim, seinen Kindern und ihren jeweiligen Müttern mit Schock und Wut aufgenommen.

„Es macht nie Spaß zuzusehen, wie Ihre Kinder verletzt werden. Sie wurden in eine Situation gebracht, die sie nicht verstehen“, sagte der Prinz kurz nach der Ankündigung im September.

IN BILDERN, IN BILDERN: Prinzessin Mary strahlt bei der Silvestergala

Prinz Joachim mit seinen vier Kindern, deren königliche Titel nun offiziell abgeschafft wurden, und seiner Frau Prinzessin Marie. (Getty)

Prinzessin Marie, Ehefrau von Joachim und Mutter von Henrik und Athena, sagte, ihre Tochter sei nach den Nachrichten „in der Schule gemobbt“ worden.

“Sie kommen und sagen: ‘Bist du keine Prinzessin mehr?'”, sagte sie.

Gefragt von BT Der Journalist Jacob Heinel Jensen hatte nach der Ankündigung mit der Queen gesprochen, das Paar sagte, sie hätten es nicht getan.

„Wir wünschten, wir hätten Zeit, darüber zu reden“, sagte Prinzessin Marie.

WEITERLESEN: Prinz Albert und Prinzessin Charlene teilen ihre Silvester-Videobotschaft

Königin Margrethe mit ihrem Erben Kronprinz Frederik und Prinzessin Mary. (AP)

Auch Prinz Nikolai, Joachims ältester Sohn aus seiner früheren Ehe mit Alexandra, Gräfin von Frederiksborg, sprach sich gegen die Entscheidung seiner Großmutter aus.

Sagte das Model Ekstra-Klinge er sei „sehr verwirrt, warum das so passieren muss“.

“Meine ganze Familie und ich sind natürlich sehr traurig. Wir sind, wie auch meine Eltern sagten, geschockt über diese Entscheidung und die Geschwindigkeit, mit der sie getroffen wurde.”

Alexandra, Gräfin von Frederiksborg, mischte sich ebenfalls ein und sagte, die Kinder könnten nicht verstehen, „warum ihnen ihre Identität genommen wird“.

Nikolai, Felix, Henrik und Athena haben auf der königlichen Website nicht mehr HRH (Seine Königliche Hoheit) neben ihren Namen aufgeführt. (Website der dänischen Königsfamilie)

„Es kommt wie ein Donnerschlag. Die Kinder fühlen sich ausgegrenzt“, fügte sie hinzu.

Als Antwort auf diese Kommentare von Familienmitgliedern entschuldigte sich Königin Margrethe dafür, dass sie ihre Familie in Bedrängnis gebracht hatte, und gab zu, dass sie „unterschätzt“ hatte, wie betroffen sie sich „fühlen“ würden.

Die Monarchin verteidigte ihre Entscheidung jedoch letztlich und nannte sie eine „notwendige Garantie für die Zukunft der Monarchie“.

Die ursprüngliche Erklärung des Palastes, in der seine Entscheidung bekannt gegeben wurde, betonte, dass die Entscheidung im Einklang mit Änderungen stehe, „die andere Königshäuser vorgenommen haben“.

Kronprinzessin Mary und die dänische Königsfamilie feiern Weihnachten 2022 in Hobart
Die vier Kinder von Prinzessin Mary, die zu Weihnachten 2022 in Australien abgebildet sind, sind von der Entscheidung der Königin nicht betroffen. (Instagram)

Schweden nahm im Oktober 2019 ähnliche Änderungen an seiner Monarchie vor, wobei König Carl XVI. Gustaf fünf seiner Enkelkinder den königlichen Status entzog, ihnen die Titel der königlichen Hoheit entzog und sie von königlichen Pflichten befreite.

„Ihre Majestät die Königin möchte mit ihrer Entscheidung den Rahmen dafür schaffen, dass die vier Enkelkinder ihr Leben in weit größerem Umfang selbst gestalten können, ohne durch besondere Erwägungen und Pflichten eingeschränkt zu werden, als eine formelle Zugehörigkeit zum Königshaus von Dänemark Institution impliziert”, heißt es in der Erklärung des dänischen Palastes.

Prinzessin Mary bekundete ihre Unterstützung für das Dekret von Königin Magrethe und sagte Reportern: „Veränderungen können schwierig sein und wirklich weh tun, aber das bedeutet nicht, dass die Entscheidung nicht die richtige ist.“

Die in Australien geborene Prinzessin fügte jedoch hinzu, dass sie und Crown Frederik „zuschauen würden [their] eigene Titel für Kinder, wenn es soweit ist”.

Die 30 größten royalen Events des Jahres 2022

Blog In 2021 joker0o xyz




Font Size
+
16
-
lines height
+
2
-