last posts

Wie wird Ihr E-Commerce-Shop den Kundenstandards gerecht?

Meta description

Ivan Popov ist der CEO von Vipe-Studiodas WordPress-Websites für Unternehmen, KMUs und E-Commerce-Plattformen erstellt und pflegt.

Was braucht ein Unternehmen, um im heutigen Klima erfolgreich zu sein?

Natürlich müssen Sie sich auf die Geschäftskundenbeziehung und die von Ihnen angebotenen Produkte und Dienstleistungen konzentrieren. Dies sind einige der offensichtlichen Aspekte einer wirklich erfolgreichen Einrichtung, aber verlangt die heutige Geschäftslandschaft auch etwas anderes, das Sie nicht verpassen dürfen?

Technologie und das Internet sind im Leben aller angekommen, was sich auf die Art und Weise ausgewirkt hat, wie Unternehmen sich sowohl Kunden als auch Wettbewerbern präsentieren. Da wir Kunden online verfolgen, war es für uns nur natürlich, unsere Bemühungen darauf zu richten, uns auch im Internet einen Platz zu schaffen.

Aus diesem Grund glaube ich, dass der Besitz eines E-Commerce-Shops oder einer E-Commerce-Plattform in der heutigen technologiegetriebenen Welt für Geschäftsvorhaben vielleicht das wichtigste Gut ist. Aber während Unternehmen unbedingt eine Online-Präsenz auf ihre To-Do-Liste setzen müssen, ist es auch wichtig zu verstehen, was diese potenzielle Plattform darstellt und wie Sie sie in Bezug auf Leistung und Benutzerfreundlichkeit hoch punkten können.

Kann ein Unternehmen ohne seine eigene dedizierte Plattform erfolgreich sein?

Wenn in der Geschäftswelt alles möglich ist (insbesondere wenn es sich um eine anerkannte Marke handelt), ist es definitiv eine dedizierte Online-Plattform eine One-Size-Fits-All-Strategie.

Kunden sind es bereits gewohnt, im Internet nach dem nächstbesten Artikel oder Service zu suchen, der ihren Bedürfnissen oder Absichten entspricht. Der Besuch eines E-Commerce-Shops bietet viele Vorteile.

• Die Leute sparen Zeit, während sie den Katalog bequem von zu Hause oder einem anderen Ort aus durchsuchen.

• Ein Online-Shop zeigt den gesamten Bestand an Waren und Dienstleistungen im Gegensatz zu den Grenzen eines physischen Geschäfts.

• Ein gut ausgebauter E-Commerce-Shop bietet mehrere und sichere Zahlungsoptionen und Liefermethoden für jeden Geschmack.

• Kunden profitieren oft von Boni, Rabatten und einer Fülle von Werbeangeboten.

Die E-Commerce-Plattform kommt zunächst auch dem Geschäft zugute. Es bringt Markenpräsenz und -bewusstsein, hilft Menschen, leicht mit der Marke zu interagieren, und eröffnet neue Wege in Ihren Marketingkampagnen und -strategien, um Sie von der Konkurrenz abzuheben.

Daraus lässt sich logisch schließen, dass die Einrichtung und Pflege einer E-Commerce-Plattform eine äußerst wichtige Aufgabe ist, die sorgfältig abgewogen werden muss. Glücklicherweise können Unternehmen heutzutage auf viele professionelle Entwickler und Agenturen zählen, die ihr Fachwissen auf diesem Gebiet unter Beweis stellen.

Im Wesentlichen führt dies zu einem weiteren Problem, das auftreten kann: Wie kann ein Unternehmen das richtige Entwicklerteam auswählen, wenn es um den Aufbau einer Online-Plattform geht? Hier ist eine praktische Checkliste mit einigen der besten Vorgehensweisen für den Aufbau einer E-Commerce-Plattform.

Eine Checkliste, um zu wissen, ob Ihr E-Commerce-Shop den Kundenstandards entspricht

Das Ziel jedes Unternehmens ist es, sicherzustellen, dass seine Plattform den Standards der Kunden entspricht, denn es sind die Kunden, die in der entscheidenden Beziehung zwischen dem Unternehmen und dem Kunden am wichtigsten sind.

Als Experte auf diesem Gebiet präsentiere ich Ihnen eine kurze Checkliste mit Richtlinien, die eine erfolgreiche E-Commerce-Plattform erfolgreich gestalten.

1. Eine E-Commerce-Plattform sollte einfach zu navigieren und mobilfreundlich sein. Jedes Unternehmen möchte, dass seine Kunden schnell und mühelos auf der Website navigieren und im Handumdrehen alles finden, was sie brauchen. Darüber hinaus muss sichergestellt werden, dass die Website für Mobilgeräte optimiert ist. Heutzutage kauft die Mehrheit der Kunden lieber auf ihren mobilen Geräten ein. Dies sollte ein Unternehmen daher im Hinterkopf behalten.

2. Die Bereitstellung ausreichender Produktinformationen ist unerlässlich. Bei so vielen Unternehmen, die in einer bestimmten Nische konkurrieren, sollte jedes Unternehmen informative und umfassende Inhalte anbieten. Ob Produktdetails, Kundenrezensionen, Vergleichsfunktionen, Verfügbarkeit oder praktische Video-Tutorials; es muss auf Ihrer Plattform oder Website vorhanden sein.

3. Die Personalisierung des Kundenerlebnisses ist eine wirklich nette Geste. Das Anbieten von Produktempfehlungen, die namentliche Ansprache des Kunden und das Aufzeichnen des letzten Einkaufsvorgangs für weitere Aktionen sind äußerst wichtige Details, wenn es darum geht, die E-Commerce-Plattform an die Kundenstandards anzupassen. Es trägt auch dazu bei, ein Gefühl von Einzigartigkeit und Exklusivität zu vermitteln.

4. Auftragsverfolgung ist eine weitere nützliche Funktion, die eine E-Commerce-Plattform bieten kann. Die Verwendung von Integrationen mit der Software des Lieferunternehmens bietet Kunden Einblick und Kontrolle über ihre Einkäufe.

5. Geschwindigkeit und Sicherheit sollten immer oberste Priorität haben. Eine schnelle Website ist im immer dynamischer werdenden Umfeld von Wettbewerbern und Suchmaschinen unerlässlich. Darüber hinaus ist Sicherheit von grundlegender Bedeutung, da Online-Unternehmen mit persönlichen Daten und Zahlungsdaten arbeiten.

6. Die Anwendung moderner Trends sollte immer zum angestrebten Erlebnis passen. Allen modernen Trends zu folgen ist in Ordnung, aber es sollte nicht getan werden, nur um modisch zu sein. Stattdessen ist es der richtige Weg, die Kundenerwartungen im Auge zu behalten; Wenn Kunden ein Schwarz-Weiß-Design erwarten, geben Sie ihnen nicht nur Farben, die zu den diesjährigen Website-Trends passen.

7. Die Konzentration auf Live-Produktverfügbarkeitsdaten wird geschätzt. Was ist, wenn die Website sagt, dass ein Artikel nur für das letzte Stück verfügbar ist, das vor zehn Minuten im Ladengeschäft gekauft wurde? Dies führt letztendlich zu Kundenunzufriedenheit aufgrund irreführender Informationen. Unternehmen sollten dieses Szenario um jeden Preis vermeiden; Live-Daten zur Produktverfügbarkeit sind entscheidend.

8. Haben Sie mehr als eine taxonomische Organisation. Kunden neigen dazu, auf unterschiedliche Weise nach Artikeln zu suchen. Beispielsweise kann eine Person versuchen, Schuhe zu finden, indem sie die folgenden Kategorien durchsucht: Schuhe, Winterschuhe, Stiefel, Clogs, wasserdichte Schuhe usw. Andere versuchen möglicherweise, die richtigen Schuhe zu finden, indem sie sich nur die rot hervorgehobenen Verkaufsartikel ansehen. Genügend Taxonomiebegriffe zu haben, hilft dem Benutzer, alle Produkte zu filtern und den richtigen Artikel basierend auf seiner Suchabsicht zu finden.

Das Ankreuzen aller oben genannten Kästchen ist definitiv der richtige Weg zu einer erfolgreichen E-Commerce-Plattform, sowohl in Bezug auf die Struktur als auch auf die Leistung. In der heutigen technologiegetriebenen Welt wird dies schnell zur ultimativen Strategie für jedes Geschäftsvorhaben.


Forbes Business Council ist die führende Wachstums- und Networking-Organisation für Unternehmer und Führungskräfte. Bin ich berechtigt?


Blog In 2021 joker0o xyz




Font Size
+
16
-
lines height
+
2
-